SPD Erkner - Gosen-Neu Zittau

Herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD Erkner - Gosen-Neu Zittau

Liebe Internet- Nutzer, liebe Bürgerinnen und Bürger,

seien Sie herzlich willkommen auf unserer Internetseite.

Bei uns finden Sie viele Angebote zum Mitmachen und Mitgestalten. Wir wollen wir in Erkner und Gosen-Neu Zittau die positive Entwicklung unserer Region fortsetzen. Wir wollen das Machbare umsetzen, nicht in Träumen verharren. Aber trotzdem haben wir Visionen. Gemeinsam gilt es dafür zu sorgen, dass Erkner und Gosen-Neu Zittau weltoffene Kommunen mit vielen Perspektiven für die Menschen bleiben.

Wir würden uns freuen, Sie bei unseren Veranstaltungen zu begrüßen. Offen sind wir für Ihre Vorschläge und Anregungen. Schreiben Sie uns einfach!

Ihr
Jörg Vogelsänger
Vorsitzender der SPD Erkner – Gosen-Neu Zittau

 
 

13.02.2017 in Bundespolitik

Ein guter Tag für Deutschland: Ein Sozialdemokrat für alle

 

Die Bundesversammlung hat am 12.Februar 2017 Frank-Walter Steinmeier mit großer Mehrheit zum Bundespräsidenten gewählt. 

Dazu der Ortsvereinsvorsitzende Jörg Vogelsänger: „Die allermeisten Wahlfrauen und Wahlmänner haben Frank-Walter Steinmeier ihre Stimme gegeben." Dafür gibt es viele gute Gründe:

  • Unser neuer Bundespräsident hat sich hohe Achtung und Respekt erarbeitet.
  • Die Erfahrung und sein Weitblick sind die beste Voraussetzung für das höchste Amt in Deutschland.
  • Er gehört zu den beliebtesten Politikern in Deutschland.
  • Als langjähriger Brandenburger Bundestagsabgeordneter hat er eines bewiesen: er ist weder realitätsfremd noch abgehoben. Er weiß wie das Leben ist: Sein Vater war Tischler...

"Er wird ein Bundespräsident für alle Menschen in Duetschland sein", so Vogelsänger. "Ich kenne und schätze ihn persönlich und gratuliere dem gewählten Staatsoberhaupt.“

 

12.02.2017 in Ortsverein

Vorstandswahlen – Weiterarbeiten für Erkner und Gosen-Neu Zittau

 

Der SPD Ortsverein Erkner - Gosen-Neu Zittau hat einen neuen Vorstand gewählt. Neuer Vorsitzender ist der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger. Er will die erfolgreiche Arbeit von Lothar Eysser fortsetzen, der weiter als Beisitzer im Vorstand mitarbeitet. Die Stellvertreter sind der Bürgermeister von Gosen-Neu Zittau Thomas Schwedowski und der Erkneraner Bürgermeisterkandidat Jan Landmann. Kassierer und Schriftführerin bleiben Knut Reuber-Tagesen und die Stadtverordnete Karin Dierks. Weitere Vorstandsmitglieder sind: der Fraktionsvorsitzender der SPD in Erkner Marko Gührke, der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Erkner Lothar Eysser, die Stadtverordnete Andrea Kirsch, Wolfgang Nikolaus und Andreas Röhl.

 

10.02.2017 in Wahlen

Jan Landmann – unser Bürgermeisterkandidat für Erkner

 
(von links nach rechts) Jochen Kirsch, Jan Landmann, Jörg Vogelsänger, Thomas Schwedowski und Joachim Schulze

Die Sozialdemokraten von Erkner haben Jan Landmann einstimmig in ihrer letzten Mitgliederversammlung zu ihren Bürgermeisterkandidaten bestimmt. Die Wahl wird im Frühjahr 2018 stattfinden. Der amtierende Bürgermeister von Erkner, Jochen Kirsch tritt nicht mehr an.

Der SPD-Ortsverein Erkner-Gosen-Neu Zittau hat damit einen Kandidaten aus den eigenen Reihen bestimmt. Seit 1991 lebt Jan Landmann in Erkner, ist 50 Jahre alt und hat drei Kinder. Von Beruf ist er Polizeibeamter und in der Gewerkschaft der Polizei (GdP) aktiv.

„Mir geht es um die Sicherung und Weiterentwicklung des Bildungsstandorts Erkner. Die Kitas und Schulen müssen ausgebaut werden. Dann will ich die Kinder- und Jugendarbeit mit neuen Ideen erfüllen. Das Vereinsleben ist Ausdruck eines lebendigen Zusammenlebens. Die Fortführung des Ausbaus zur barrierefreien Stadt kommt nicht nur Senioren und Behinderten zugute. Ein besonderes Augenmerk lege ich auf die verkehrspolitische Entwicklung in unserer Stadt und auf das Sicherheitsbedürfnis der Bevölkerung“, umreißt Landmann seine politischen Ziele. Für die Regionalpolitik gilt: Erkner soll und muss weiterhin Mittelzentrum sein.

Foto v.l.n.r.: Jochen Kirsch, Jan Landmann, Jörg Vogelsänger, Thomas Schwedowski und Joachim Schulze.

 

08.02.2017 in Kommunalpolitik

Erkneraner Haushalt 2017 beschlossen – Schwarze Zahlen und gute Aussichten für unsere Stadt

 

Der mit großer Mehrheit von der 6.Stadtverordnetenversammlung der Stadt Erkner mit den Stimmen der stärksten Fraktion, der SPD Fraktion beschlossene Haushalt für das Jahr 2017 ist – wie in den vergangenen Jahren auch – ausgeglichen. Gleichzeitig können die langfristigen Verbindlichkeiten der Stadt weiter zurückgeführt werden. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende Marko Gührke:  „Die Leistungsfähigkeit unserer Stadt ist langfristig gesichert. Durch unser positives Votum zum vorliegenden Haushalt 2017 unterstreichen wir unseren Standpunkt, dass wir durch eine solide Haushaltspolitik für ein zukunftssicheres Erkner sorgen.“

 

06.11.2016 in Ortsverein

Für Kind mit Kegel - 300 EUR für den Jugendclub Erkner

 
Für Kind mit Kegel

Der Erlös aus dem Benefiz-Bowling von Jörg Vogelsänger kam diesmal jugendlichen Erkneranern zugute. Die Spenden in Höhe von 300 € gingen an den Jugendclub Haus am See. Mit bei der traditionellen Bowling-Partie : SPD-Landratskandidat Rolf Lindemann.