SPD Erkner - Gosen-Neu Zittau

Herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD Erkner - Gosen-Neu Zittau

Lothar Eysser

Willkommen, liebe Internet-Nutzer, liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir haben uns vorgenommen, weiterhin Politik für die Bürgerinnen und Bürger zu machen. Uns geht es dabei um Sie und um Erkner und Gosen-Neu Zittau. Wir wollen das Machbare umsetzen, nicht in Träumen verharren. Aber trotzdem haben wir Visionen. Auch die wollen wir einbringen. Wir wollen weiterhin sachbezogene Politik machen. Deshalb bitten wir Sie: teilen Sie uns Ihre Vorschläge zur Verbesserung der Lebensverhältnisse in unserer Stadt und Gemeinde mit, damit wir diese in unsere Diskussionen einbringen können.

Ihr 
Lothar Eysser 
Vorsitzender

 
 

06.11.2016 in Ortsverein

Für Kind mit Kegel - 300 EUR für den Jugendclub Erkner

 
Für Kind mit Kegel

Der Erlös aus dem Benefiz-Bowling von Jörg Vogelsänger kam diesmal jugendlichen Erkneranern zugute. Die Spenden in Höhe von 300 € gingen an den Jugendclub Haus am See. Mit bei der traditionellen Bowling-Partie : SPD-Landratskandidat Rolf Lindemann.

 

08.10.2016 in Ortsverein

Benefizbowling zu Gunsten des Jugendclubs „Haus am See“ Erkner

 
Benefizbowling zu Gunsten des Jugendclubs „Haus am See“ Erkner

Der Jugendclub „Haus am See“ ist uns allen als offener Treff für alle Kinder und Jugendlichen bekannt. Hier kann man sich mit Freunden treffen, quatschen, chillen, bolzen, spielen und basteln. Und natürlich kann man auch an täglich wechselnden Angeboten teilnehmen.

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Minister Jörg Vogelsänger wollen wir die vorbildliche Arbeit des vom Future e.V. getragenen Jugendclubs unterstützen. Ziel ist es, bei einem gemeinsamen Kennenlernen und sportlicher Betätigung einen möglichst hohen Betrag für das „Haus am See“ zu generieren.

Für die Kosten der Bahnen kommt der Minister auf. Alle Bowler und Zuschauer bitten wir um eine Spende zu Gunsten des Jugendclubs „Haus am See“/ Future e.V.. Aus organisatorischen Gründen werden die Bowler gebeten, sich bereits um 12:30 Uhr auf der Bowlingbahn einzufinden. Wir hoffen auf zahlreiches Erscheinen.

 

04.10.2016 in Kommunalpolitik

Kita Knirpsenhausen soll erweitert und grundlegend saniert werden

 
Planung Kita Knirpsenhausen

Die Bevölkerung Erkners entwickelt sich nach den neuesten, zuletzt in den Ausschüssen der Stadt Erkner vorgestellten Zahlen positiver als zuletzt selbst in der Maximalvariante prognostiziert. Während sich somit der unaufhaltsame Bevölkerungsrückgang im Rahmen des demographischen Wandels ledilich etwas nach hinten verschiebt, steigt mittelfristig der Bedarf an Kita- und später zwangsläufig auch an Schulplätzen.

Mit einem noch in diesem Jahr zu fassenden Grundsatzbeschluss wird die Stadtverordnetenversammlung aufbauend auf einer von der Stadt mit allen Beteiligten abgestimmten Vorplanung die Weichen für die hierzu zunächst erforderliche Erweiterung in Verbindung mit einer umfassenden Sanierung der Kita Knirpsenhausen stellen. Erklärtes Ziel ist, die Bedingungen sowohl für die Kinder als auch die Erzieher zu verbessern. Die Fertigstellung ist für Anfang 2019 geplant und die Baukosten belaufen sich voraussichtlich auf ca. 3,4 Millionen EUR.

 

01.10.2016 in Allgemein

Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit - Anerkennung fürs Ehrenamt

 
Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit 2016 - Anerkennung fürs Ehrenamt

Die Gerhart-Hauptmann-Stadt Erkner nutzt traditionell die Gelegenheit, sich im Rahmen der Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit  bei besonders engagierten Menschen aus den Reihen Erkneraner Vereine und Einrichtungen zu bedanken. So wurde in diesem Jahr 19 Vereinen und Einrichtungen die Möglichkeit gegeben, jeweils eine Person aus ihren Reihen für eine solche Anerkennung zu benennen. Des Weiteren wurden zwei Bürger wegen ihrer besonderen Verdienste geehrt. Auf Vorschlag des Vereins 425 Kultur Erkner e.V. und einer Gruppe von Bürgern der Bahnhofssiedlung wurde Herrn Dr. Horst Miethe die Ehre zuteil, sich in das Ehrenbuch der Stadt einzutragen.

In unserer Stadt sind viele Menschen in Einrichtungen und Vereinen ehrenamtlich tätig und widmen einen Großteil ihrer Freizeit dieser schönen und verantwortungsvollen Aufgabe. Ihr Engagement ist Voraussetzung für das Bestehen von Vereinen und hilfeleistenden Institutionen (z. B. Feuerwehr). Wir unterstützen ihre Arbeit nach Kräften und sage gerne Dankeschön.

 

26.09.2016 in Wahlen

Dr. Franz Berger zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gewählt

 

Auf der Delegiertenkonferenz zur Aufstellung des Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 wurde Dr. Franz Berger von den anwesenden Vertretern der SPD-Ortsvereine mehrheitlich zum Direktkandidaten gewählt. Am Freitagabend setzte er sich in Berkenbrück mit 24:19 Stimmen gegen den ebenfalls zur Wahl stehenden Lars Wendland durch. Damit wird er 2017 für die SPD im Wahlkreis 63 (Landkreis Oder-Spree / Frankfurt (Oder)) antreten. 

Franz Berger bewertete seine Wahl als eine große Herausforderung: „Ich will, dass die Bürger wieder durch eine sozialdemokratische Stimme im Bund vertreten werden. Die Aufgabe ist es, alle Menschen mitzunehmen und gemeinsam für eine lebenswerte Region Oder-Spree / Frankfurt (Oder) zu kämpfen.“

Dr. Franz Berger spricht zu den anwesenden Mitgliedern auf der Delegiertenkonferenz