SPD Erkner - Gosen-Neu Zittau

Herzlich willkommen auf der Internetseite der SPD Erkner - Gosen-Neu Zittau

Lothar Eysser

Willkommen, liebe Internet-Nutzer, liebe Bürgerinnen und Bürger,

wir haben uns vorgenommen, weiterhin Politik für die Bürgerinnen und Bürger zu machen. Uns geht es dabei um Sie und um Erkner und Gosen-Neu Zittau. Wir wollen das Machbare umsetzen, nicht in Träumen verharren. Aber trotzdem haben wir Visionen. Auch die wollen wir einbringen. Wir wollen weiterhin sachbezogene Politik machen. Deshalb bitten wir Sie: teilen Sie uns Ihre Vorschläge zur Verbesserung der Lebensverhältnisse in unserer Stadt und Gemeinde mit, damit wir diese in unsere Diskussionen einbringen können.

Ihr 
Lothar Eysser 
Vorsitzender

 
 

01.10.2016 in Allgemein

Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit - Anerkennung fürs Ehrenamt

 
Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit 2016 - Anerkennung fürs Ehrenamt

Die Gerhart-Hauptmann-Stadt Erkner nutzt traditionell die Gelegenheit, sich im Rahmen der Feierstunde zum Tag der Deutschen Einheit  bei besonders engagierten Menschen aus den Reihen Erkneraner Vereine und Einrichtungen zu bedanken. So wurde in diesem Jahr 19 Vereinen und Einrichtungen die Möglichkeit gegeben, jeweils eine Person aus ihren Reihen für eine solche Anerkennung zu benennen. Des Weiteren wurden zwei Bürger wegen ihrer besonderen Verdienste geehrt. Auf Vorschlag des Vereins 425 Kultur Erkner e.V. und einer Gruppe von Bürgern der Bahnhofssiedlung wurde Herrn Dr. Horst Miethe die Ehre zuteil, sich in das Ehrenbuch der Stadt einzutragen.

In unserer Stadt sind viele Menschen in Einrichtungen und Vereinen ehrenamtlich tätig und widmen einen Großteil ihrer Freizeit dieser schönen und verantwortungsvollen Aufgabe. Ihr Engagement ist Voraussetzung für das Bestehen von Vereinen und hilfeleistenden Institutionen (z. B. Feuerwehr). Wir unterstützen ihre Arbeit nach Kräften und sage gerne Dankeschön.

 

26.09.2016 in Wahlen

Dr. Franz Berger zum Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 gewählt

 

Auf der Delegiertenkonferenz zur Aufstellung des Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 wurde Dr. Franz Berger von den anwesenden Vertretern der SPD-Ortsvereine mehrheitlich zum Direktkandidaten gewählt. Am Freitagabend setzte er sich in Berkenbrück mit 24:19 Stimmen gegen den ebenfalls zur Wahl stehenden Lars Wendland durch. Damit wird er 2017 für die SPD im Wahlkreis 63 (Landkreis Oder-Spree / Frankfurt (Oder)) antreten. 

Franz Berger bewertete seine Wahl als eine große Herausforderung: „Ich will, dass die Bürger wieder durch eine sozialdemokratische Stimme im Bund vertreten werden. Die Aufgabe ist es, alle Menschen mitzunehmen und gemeinsam für eine lebenswerte Region Oder-Spree / Frankfurt (Oder) zu kämpfen.“

Dr. Franz Berger spricht zu den anwesenden Mitgliedern auf der Delegiertenkonferenz

 

15.09.2016 in Ortsverein

Sommerfest von Landtagsfraktion und Landesverband: Auch der Ortsverein war vertreten

 
SPD Brandenburg Sommerfest 2016

Am 09. September fand das diesjährige Sommerfest der SPD Brandenburg im Volkspark Potsdam statt. Auch eine kleine Gruppe unseres Ortsvereines, darunter Minister Jörg Vogelsänger und Jan Landmann, Stadtverordneter,  ließen es sich nicht nehmen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Neben vielen Gesprächen mit Mitgliedern und Verantwortungsträgern aus unserem Bundesland waren die Reden des Außenministers Frank Walther Steinmeier und des Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Dietmar Woidke ein Höhepunkt des Festes. Beide appellierten, die demokratischen und insbesondere die sozialdemokratischen Kräfte zu bündeln, um den rechtspopulistischen Demagogen den Nährboden zu entziehen. Natürlich war auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt, sodass es ein rundum gelungener und schöner Abend bei bestem Sommerwetter war.

Auf dem Foto von links nach rechts: Mike Bischoff (Fraktionsvorsitzender der SPD im Landtag), Jan Landmann, Dr. Dietmar Woidke (Ministerpräsident des Landes Brandenburg) und Jörg Vogelsänger.

 

11.09.2016 in Ortsverein

Auch dieses Jahr – Kinderfest zu Beginn des neuen Schuljahres

 

Zu Beginn des diesjährigen traditionellen Kinderfests auf dem Kinderbauernhof in Erkner blickten wir besorgt zum Himmel. Es regnete, weshalb wir Bedenken hatten, dass das sonst so gut besuchte Kinderfest ins Wasser fällt. Doch zwei Stunden später klarte es auf. Und so fanden sich doch noch etwa 450 kleine und große Besucher ein. Die Kinder erfreuten sich an den Attraktionen. Neben den gewohnten Spielen für die Kinder waren diesmal die „Kinder-Wasserbälle“ und die Jugendfeuerwehr gefragt. Die Jugend der Feuerwehr hatte ein „Feuerwehrfahrrad“ gebaut mit Blaulicht und Sirene.

Kinderbauernhof 2016

Mit von der Partie war neben den Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger der stellvertretende
Landrat Oder-Spree Rolf Lindemann. Er war sehr erfreut und sagte, dass diese Tradition, Kinder vor dem neuen Schuljahr noch einmal einzuladen, ein wichtiger Beitrag zur Jugendarbeit ist. Auch der Fraktionsvorsitzende der SPD von Erkner Marko Gührke war mit seinen Kindern dabei. Der Stadtverordnete Jan Landmann, von der Gewerkschaft der Polizei, konnte Fragen der Besucher hinsichtlich der Sicherheit ausführlich beantworten.