Bildungsweg Wupatzsee

Veröffentlicht am 15.08.2020 in Umwelt

Wissen Sie wie Entengrütze aussieht? Warum der Kleiber Kleiber heißt? Wespen durchaus auf dem Holzweg sein können?

Sie könnten jetzt im Wohnzimmer hocken und mit Google nachschauen. Oder einfach dem neu eröffneten Wupatzpfad bei Erkner folgen. Auf 3,6 Kilometer können Spaziergänger, Familien oder einfach Neugierige die heimische Fauna und Flora im Südosten von Erkner entdecken. Startpunkt am Parkplatz an der Fürstenwalder Straße, L38 stadtauswärts kurz hinter der Löcknitzbrücke.

An 16 Stationen erfahren Sie unterwegs Wissenswertes, wie eingangs gestellte Fragen. Empfehlenswert daher für eingefleischte Großstädter mit mangelnden Naturkenntnissen oder etwas genervte Eltern mit ihren wissbegierigen Sprösslingen. Der Lehrpfad um den Wupatzsee liefert zahlreiche Antworten.

Die SPD Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung von Erkner hatte sich für diesen kleinen „Bildungsweg“ immer stark gemacht. Der Landtagsabgordnete Jörg Vogelsänger ist die Strecke als einer der ersten abgegangen.