Grüne Woche: Woidke wirbt für Brandenburg

Veröffentlicht am 23.01.2023 in Allgemein

Ministerpräsident Dietmar Woidke sagte heute zur Eröffnung des Brandenburg-Tags (23.01.2023) auf der weltgrößten Landwirtschafts- und Ernährungsschau in Berlin: „Die Brandenburg-Halle auf der Grünen Woche (IGW) ist eine Institution und ein Publikumsmagnet. Hier ist Brandenburg mit allen Sinnen erlebbar."

Grüne Woche 2023, planen Sie ihren Besuch
20. - 29. Januar 2023, 10:00 – 18:00 Uhr
(Freitag, 27. Januar: 10:00 – 20:00 Uhr)
Tickets buchen

Woidke zeigte sich erfreut, nach zwei Jahren pandemiebedingter Pause den Brandenburg-Tag auf der IGW wieder mit dem traditionellen Hallenrundgang und dem Schwingen des Taktstocks zum Lied der Brandenburger des Landespolizeiorchesters zu eröffnen: „Nach dieser langen Zwangspause freue ich mich besonders über die kulinarischen Entdeckungen, die interessanten Begegnungen und den direkten Kontakt und Austausch mit den Brandenburgischen Unternehmen."

Woidke dankte den zahlreichen Ausstellern, die die Brandenburg-Halle mit Leben füllen und die schönsten Seiten Brandenburgs präsentieren: „Unsere Aussteller in der Brandenburg-Halle demonstrieren wieder eindrucksvoll:  Brandenburg ist innovativ, nachhaltig und begehrt. - Jeder will dahin!"

Gartenbau, Land-, Forst-, Fischerei- und Ernährungswirtschaft prägen die ländlichen Regionen und sind tragende Säulen der brandenburgischen Wirtschaft. Die Folgen der Corona-Pandemie und dem russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine belasten derzeit die Branche mit hohen Energiekosten, Lieferausfällen, stark gestiegenen Logistikkosten und Fachkräftemangel.

Woidke versprach die Unterstützung der Landesregierung und forderte alle Beteiligten auf, die IGW als Plattform für den Dialog zu nutzen: „ Die letzten zwei Jahre haben uns allen deutlich gezeigt, dass die regionale Landwirtschaft für unsere Versorgungssicherheit unverzichtbar ist. Deshalb benötigt sie unser aller Unterstützung und Wertschätzung. Zudem braucht es eine ehrliche Debatte und Klarheit, wie die Produktion von Lebensmitteln sich zukünftig gestalten soll, wenn sie trotz steigender gesetzlicher Anforderungen an Tierwohl, Klimaschutz und Bodenschutz dem Preisdruck importierter Konkurrenzprodukte standhalten soll."

Die Besucherinnen und Besucher der Messe forderte Woidke auf: „Überzeugen Sie sich beim Flanieren zwischen den Gängen in der Brandenburg-Halle von der Vielfalt der heimischen landwirtschaftlichen Erzeugnisse und unserer modernen wie kreativen Ernährungswirtschaft. Nutzen Sie die Möglichkeit mit den Produzenten ins Gespräch zu kommen. Und achten Sie bei Ihrem nächsten Einkauf darauf, wo Ihre Produkte herkommen: Regional ist besser!"

 

Für Sie vor Ort

Bürgerbüro NEUENHAGEN
Sprechzeiten
Dienstag    14:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch   14:00 - 18:00 Uhr
Freitag          9:00 - 12:00 Uhr

Ernst-Thälmann-Straße 32A
15366 Neuenhagen bei Berlin
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bürgerbüro ERKNER
Sprechzeiten
Montag          13:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch       09:00 - 12:00 Uhr
Donnerstag   13:00 - 16:00 Uhr
Friedrichstraße 22a

15537 Erkner
Telefon 03342/ 212 446
E-Mail wk(at)joergvogelsaenger.de

Bitte verabreden Sie einen Termin mit dem
Landtagsabgeordneten Jörg Vogelsänger

 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/
Oder-Spree I

FÜR SIE IM BUNDESTAG

Mathias Papendieck

Wahlkreis 63: LOS, FFO