Die Zukunft des Kinderbauernhofes gesichert

Veröffentlicht am 07.05.2017 in Allgemein

Das Leben in unserer Stadt wird gerade durch das vielfältige Wirken der Vereine und Initiativen u.a. im Sport-, Kultur- oder auch im sozialen Bereich geprägt. Ihre Unterstützung - zum Beispiel durch die Schaffung optimaler Trainingsbedingungen, den Einsatz für die Vereinsförderrichtlinie und faire Benutzungsgebühren -  ist für uns Sozialdemokraten in Erkner seit jeher eine Herzensaufgabe. „Nicht nur meckern, sondern machen“; nach diesem Motto suchen wir zudem stetig gemeinsam nach Lösungen für akute und besonders drängende Herausforderungen.

Von daher war es für uns selbstverständlich, nach der Darstellung der Zukunftssorgen beim Kinderbauernhof, wegen gestiegener Pacht, im Bildungsausschuss Anfang des Jahres zeitnah ein Gespräch mit den Verantwortlichen des Vereins zu führen. Neben dem Benefizbowling mit dem tollen Ergebnis von 1000 EUR, der Prüfung einer intensiven Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Schulen und Kindertagesstätten, sowie einiger anderer Maßnahmen, erörterten wir auch, wie man dem Bedarf an zusätzlicher personeller Unterstützung (denn nur so kann zwangsläufig das vielfältige Angebot aufrecht erhalten und damit weitere Einnahmen generiert werden) erfüllen könnte.

Zwischenzeitlich können wir hierzu vermelden, dass auf unsere Bemühungen hin, nach intensiver Abstimmung zwischen Kinderbauernhof, Stadt Erkner und TSZ Fürstenwalde eine zu 70 % geförderte Stelle ermöglicht und mit der Wunschkandidatin des Kinderbauernhofs besetzt wurde. Wir  freuen uns, dass durch schnelles und unbürokratisches Handeln die Zukunft des Kinderbauernhofes gesichert und dieser uns, sowie  unseren Gästen weiterhin als Freizeitmöglichkeit, Bildungs- und Begegnungsstätte zur Verfügung steht. Für die lösungsorientierte Zusammenarbeit möchten wir uns hiermit herzlich bedanken.

Ehrenamtliches Engagement  ist Voraussetzung für das Bestehen von Vereinen und hilfeleistenden Institutionen. Wir werden deren Arbeit auch in Zukunft nach Kräften unterstützen.

 

Marko Gührke, Fraktionsvorsitzender der SPD

Jan Landmann, Bürgermeisterkandidat für die Stadt Erkner

Jörg Vogelsänger, Ortsvereinsvorsitzender und Landtagsabgeordneter