Corona: Helfen, nicht wegschauen

Veröffentlicht am 13.03.2020 in Allgemein

 

Aufgeschnappt und gelesen in einem Berliner Wohnhaus! (Foto: Nori Kouzeli)

Ein Virus legt die Welt lahm. Die Menschen verzichten auf vieles was sie lieben: Partys, Kino- oder Theaterbesuche fallen fort. Der Einkaufsbummel ist gestrichen, ebenso das spannende Fußballspiel am Sonnabend. Die Liste der Veranstaltungen, die in den nächsten drei bis vier Wochen ausfallen, wird lang und länger.

Der Verzicht auf die sozialen Kontakte ist zur Zeit die einzig wirksame Maßnahme, um die Corona-Pandemie zumindest zu verlangsamen. Das ist der Zweck einer angeordneten oder auch freiwilligen Quarantäne.

Der Rückzug aus dem öffentlichen Leben darf aber nicht zur Vereinsamung und Isolation von Verdachtsfällen und Erkrankten führen. Ganz im Gegenteil. Mitmenschlichkeit und soziales Handeln ist angesagt!

Schauen Sie nach Ihren Nachbarn, Ihren Freunden und Ihrer Familie. Fragen Sie – am besten am Telefon oder über Internetverbindungen – wie es ihnen geht und bieten Sie Ihre Hilfe an!

Das geht auch ohne direkten Kontakt: Kaufen Sie für andere mit ein, wenn Sie ohnehin in den Supermarkt gehen. Erledigen Sie die kleinen Dinge, die im Alltag so anfallen.

Lassen Sie gerade in diesen Zeiten Ihre Mitmenschen nicht alleine!

Zeigen wir unsere Solidarität, unsere zutiefst menschliche Eigenschaft für den anderen da zu sein!

 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Corona: Telefone & Adressen

Unterbrechen auch Sie die Infektionskette!: Die Kontaktbeschränkungen gelten zur Zeit bis zum Ende der Osterferien am 19. April. Bleiben Sie gesund!

Erkrankt? Setzen Sie sich nicht in das Wartezimmer Ihres Arztes. Gehen Sie nicht zur Notaufnahme! Rufen Sie an! Oder informieren Sie das Gesundheitsamt, das für Sie zuständig ist. Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ohne Vorwahl): 116 117

Infos & Auskünfte des Landes

Das Bürgertelefon der Landesregierung: 0331 866-5050 montags bis freitags von 9:00 bis 19:00 Uhr. Keine medizinische und rechtliche Beratung zum Coronavirus.
Gesundheitsministerium: Einschränkungen im Land und alle weiteren Informationen
Für Fragen und Anliegen: buergeranfragen-corona@brandenburg.de
Antworten auf häufig gestellte Fragen: www.corona.brandenburg.de.

Infos & Auskünfte des Bundes

Bundesgesundheitsministerium: Was muss ich beachten?
Bundesaußenministerium: Reisebeschränkungen
Robert Koch Institut: Wichtige Informationen aus Erster Hand

Info & Auskünfte im Landkreis

Infotelefon Landkreis Oder-Spree: (03366) 35-2002
Infotelefon Helios-Klinikum: (0800) 8 123 456

Beachten Sie auch das Internet des Landkreises Oder-Spree oder Ihrer Gemeinden

Fährt mein Bus, meine Bahn: Prüfen Sie den Fahrplann des VBB!

COVID-19: Aktueller Stand

Robert Koch Institut (RKI): Deutschland
Wikipedia: Pandemie - ein großer Überblick
Hopkins Universität: Internationale Entwicklung

Weitere Telefonnummern

Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22
Übersicht Bürgertelefone der Landkreise und kreisfreien Städte: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/start/hotlines/
Hilfetelefon für Menschen mit Demenz und deren Angehörige: 0331 27346111
Telefonseelsorge: 0800-1110111 oder 0800-1110222 oder 116 123
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08000 116 016
Hilfetelefon für Kinder und Jugendlichen: 116 111