Statement MdL Jörg Vogelsänger: Politik mit Weitsicht für unsere Region

Veröffentlicht am 14.11.2019 in MdB und MdL

Die Enttäuschung war bei uns groß, als seinerzeit BMW entschieden hatte, sein ostdeutsches Werk nicht in Freienbrink, sondern in Leipzig zu bauen.

 

Trotzdem haben viele Menschen in unserer Region die Hoffnung auf eine größere Ansiedlung an diesem Standort nicht aufgegeben – das Wichtigste war, dass bis heute das erlangte Baurecht nicht aufgegeben wurde.

 

Dies und auch der exzellente Standort an der A 10 und der Bahnlinie Berlin-Warschau sind Vorteile, mit denen Freienbrink bei Tesla punkten kann.

 

Wir freuen uns für die gesamte Region!

 

Mit der Standortentscheidung verbinden sich gute Perspektiven für den Landkreis Oder-Spree und für ganz Ostbrandenburg.

 

Natürlich muss neben vielen Genehmigungsfragen auch ein Verkehrskonzept mit dem Schwerpunkt ÖPNV entwickelt werden. Ganz sicher werden Tesla-Mitarbeiter mit ihren Familien hier ein Zuhause finden wollen.

 

Denn Neuansiedlungen dieser Dimension sorgen dafür, dass Menschen aus vielen Ländern zu uns kommen.

 

Als weltoffene Region werden wir die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Tesla willkommen heißen.

 

Große Investitionen bedeuten auch große Herausforderungen. Diesen Herausforderungen wollen wir uns als Region gemeinsam stellen!

 

 

 

Jörg Vogelsänger