Für Sie da: SPD Erkner - Gosen-Neu Zittau

Liebe Leserinnen und Leser,

es ist kaum zu glauben. Aber in diesem Jahr sind 30 Jahre vergangen, seit die DDR Vergangenheit geworden ist. Den unter 40jährigen ist dieser Staat nur noch aus Erzählungen bekannt.

Vieles hat sich verklärt, die Schattenseiten des ersten Arbeiter- und Bauernstaates auf Deutschem Boden verdrängt oder vergessen. Das so „Ostdeutsche“ ist geblieben, meist als Gefühl einer Benachteiligung gegenüber den Brüdern und Schwestern aus dem Westen.

Blicken wir nach drüben: In diesen Tagen hat in Nordrhein Westfalen die letzte Steinkohlezeche dicht gemacht. Eine einst stolze Industrie ist verschwunden. Nur die Folgelasten sind geblieben. NRW hat viel mitgemacht in den letzten Jahrzehnten. Arbeitslose Kumpel und Stahlwerker, verödende Städte erlebt. Kurz gesagt: Arbeitslosigkeit und Strukturwandel hat es nicht nur bei uns gegeben.

Sozialdemokraten und Industriegesellschaft sind eng miteinander verbunden. Wir waren und sind die Partei, die sich um Chancengleichheit, Gerechtigkeit und Aufstieg kümmert. Egal für wen, eben für alle in unserer Gesellschaft.

Wir sind keine Partei der Schönen und Reichen und der Egoisten. Uns geht es nicht um die Summe von Einzelinteressen, schon gar nicht um den Blick rückwärts. Die heile Welt gab es nie!

Wir wissen, dass es uns gut geht, wenn alle am Wohlstand und Sozialer Sicherheit teilhaben.

Allerdings: Ein Staat ist keine Vollkaskoversicherung für alles. Kein Rund-Um-Sorglos-Paket. Die Mittel – aus Ihren Steuereinnahmen – werden immer begrenzt sein. Irgendwo wird etwas fehlen. Sozialdemokraten versuchen, gerecht zu sein in einer Welt, die sich ständig ändert. Es ist ein andauernder Lernprozess, der nie endet. Fehler und Irrtümer nicht ausgeschlossen.

Das Jahr 2019 ist für das Land Brandenburg ein „Superwahljahr“. Am 26.Mai wählen Sie gemeinsam mit der Europawahl alle Gemeindevertretungen, Ortsbeiräte, ehrenamtlichen Bürgermeister/innen, Stadtverordneten und den Kreistag.

Bei der Landtagswahl am 1.September bestimmen Sie, wer unser Land in die Zukunft führt. Sie entscheiden quasi als Arbeitgeber, wer Sie in den nächsten fünf Jahren im Potsdamer Parlament vertritt.

Man kann es nicht oft genug wiederholen. Machen Sie nicht nur am Wahltag mit in unserer Demokratie, am besten bei uns Sozialdemokraten!

Kommen Sie gut ins neue Jahr!

Ihr

Jörg Vogelsänger
Vorsitzender SPD Erkner Gosen-Neu Zittau

 

16.01.2019 in Landespolitik

Schuldenbremse für Brandenburg eingerichtet

 

Neue Kredite sind seit einigen Jahren bereits für das Land Brandenburg Tabu. Schulden werden zurückgezahlt. Jetzt zieht eine weitere Schuldenbremse: Vom 1. Januar 2020 an gilt für den Bund und alle Länder das Neuverschuldungsverbot (Artikel 109 Absatz 3 Grundgesetz (GG)). Es sieht vor, dass deren Haushalte grundsätzlich ohne Kredite auszugleichen sind.

07.12.2018 in Ortsverein

Überraschung am Nikolaustag

 
Bild v.l.n.r.: Jana Gruber, Jörg Vogelsänger, Maria Kampermann, Peter Hendriks

Wer am  Nikolaustag morgens am Bahnhof von Erkner in die S-Bahn oder den Regio stieg, konnte sich über eine süße Überraschung freuen.

Der Landtagsabgeordnete Jörg Vogelsänger verteilte zusammen mit Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Erkner und der Juso-Vorsitzenden des Landkreises Oder-Spree, Maria Kampermann, nicht nur schokoladige Grüße. Unter dem Motto „Gute Politik bringt nicht der Weihnachtsmann“ gab es (bei Bedarf) auch Informationen aus der Landespolitik.

„In der laufenden Legislatur konnten wir schon viele unserer Vorhaben umsetzen, sei es bei der Kita-Betreuung oder im ÖPNV. Das kommt auch den Menschen in meinem Wahlkreis zugute“ freut sich Vogelsänger.

Der gesamte Ortsverein Erkner - Gosen-Neu Zittau wünscht den Erkneranern eine schöne und besinnliche Adventszeit!

03.12.2018 in Wirtschaft

Digitalisierung? Ja! Wir stecken mitten drin

 

Die Brandenburger Regierungskoalition aus Sozialdemokraten und Linken wollen den Ausbau mit schnellen Glasfaser für den Internetzugang und damit die Digitalisierung unseres Lebens fördern. Um was geht es?

03.12.2018 in Bundespolitik

Bundeshaushalt 2019: Was landet beim Bürger vor Ort?

 

Wer die Bundespolitik im Fernsehen verfolgt, kann sich des Eindrucks nicht erwehren, die Politiker der ersten Reihe seien vor allem mit sich selbst beschäftigt. Die Unionsparteien suchen Nachfolger, die Sozialdemokraten nach der Zukunft. Die Linken eine klare Position. Die Grünen wachsen zur Volkspartei heran. Die Liberalen suchen ein Image und an den Alternativen odelt brauner Sumpf. Doch der Bundeshaushalt 2019 steht, eine Übersicht:

08.11.2018 in MdB und MdL

Juso Kampermann soll über Listenplatz in den Landtag

 
Jörg Vogelsänger, Maria Kampermann, Kandidaten für die Landtagswahlen 2019

Die 23jährige Jungsozialistin Maria Kampermann aus dem Landkreis Oder Spree soll einen Listenplatz bei den Brandenburger Landtagswahlen im kommenden Jahr erhalten. Das beschloss die Wahlkampfkonferenz des Landtagswahlkreises 31 am Mittwoch im Rauhfutterspeicher. Als Direktkandidat für den Wahlkreis 31 bestätigte das Gremium den Landtagsabgeordneten und Minister Jörg Vogelsänger. (Bericht und Foto Hajo Guhl)