Corona in Oder-Spree: SPD Parteitag abgesagt

Veröffentlicht am 12.03.2020 in Gesundheit

Das Coronavirus hat jetzt auch Deutschland fest im Griff. Wir müssen uns auf viele Infizierte und Erkrankte einstellen. Der Parteitag des Unterbezirkes Landkreis Oder-Spree wird verschoben. Vorsicht aber auch Hilfsbereitschaft sind jetzt angesagt, meint Frank Steffen, Bürgermeister von Beeskow und Vorsitzender der SPD im Landkreis.

Die SPD Oder-Spree sagt vorsorglich ihre Gesamtmitgliederversammlung in der kommenden Woche ab. Der Unterbezirksparteitag am 20. März muss den Ereignissen in der ganzen Welt weichen. Die Gesundheit jedes Einzelnen geht vor.

„Das neuartige Coronavirus - SARS-CoV-2 - hält nun auch Europa und Teile der Welt in Atem. Die Weltgesundheitsorganisation hat eine Pandemie verkündet. Mit entschlossenem Handeln wollen die Regierungen die Ausbreitung verlangsamen, um sicherzustellen, dass die medizinische Versorgung für die schweren Verläufe in unseren Krankenhäusern gewährleistet wird“ so Frank Steffen.

Die meisten Infizierten berichten von unspektakulären Verläufen, aber es gibt auch Todesfälle zu beklagen. Besonders bei Älteren und geschwächten Menschen. Steffen: „Wir verfügen in Deutschland über hohe Hygienestandards und ein gut ausgebautes Gesundheitssystem. Die dezentrale Organisation des öffentlichen Gesundheitswesens in den kreislichen Gesundheitsämtern stellt eine differenzierte Reaktion sicher“.

Natürlich können und müssen wir alle unseren Beitrag dazu leisten, um uns selber nicht anzustecken bzw. andere vor Ansteckung zu schützen.

Die Nachrichtenflut von Presse, Funk und Fernsehen führten zu einer erheblichen Verunsicherung in der Bevölkerung. Dazu kommen Fake News und Gerüchte.

Steffen: „Sie sollten sich nicht beeindrucken lassen! Es gibt genügend seriöse Informationen, deren Quelle das Robert Koch Institut ist. Auf dem neuesten Stand bleiben Sie auch mit dem rbb oder den anderen Öffentlich Rechtlichen Anstalten wie ARD, ZDF oder Phoenix“.

Alle Kommunen prüfen, ob sie Volksfeste und Großveranstaltungen in den nächsten Wochen durchführen können. Wahrscheinlich wird es deshalb ein ruhiger Frühling in vielen Städten.

Besorgniserregend sind die Meldungen aus der Wirtschaft. Die globale Verflechtung führt weltweit zu Beeinträchtigungen.

„Deshalb muss gerade die Bundesregierung abwägen, welche Maßnahmen angemessen sind. Augenmaß ist gefordert. Ganz besonders kommt es darauf an, die Akzeptanz in der Bevölkerung für die getroffenen Maßnahmen zu erhalten“, erklärt Frank Steffen.

Also: Vorsicht ist geboten aber Panik jedoch nicht gerechtfertigt! Bleiben Sie gesund! Achten Sie auf Ihre Angehörigen, Nachbarn und Kollegen! Schauen Sie nicht weg, helfen Sie im Notfall Betroffenen! Solidarität ist angesagt!

 

Für Sie im Landtag

Jörg Vogelsänger

Wahlkreis 31: Märkisch-Oderland I/ Oder-Spree IV

Ludwig Scheetz

Wahlkreis 27: Dahme-Spreewald II/ Oder-Spree I

Corona: Telefone & Adressen

Unterbrechen auch Sie die Infektionskette!: Die Kontaktbeschränkungen gelten zur Zeit bis zum Ende der Osterferien am 19. April. Bleiben Sie gesund!

Erkrankt? Setzen Sie sich nicht in das Wartezimmer Ihres Arztes. Gehen Sie nicht zur Notaufnahme! Rufen Sie an! Oder informieren Sie das Gesundheitsamt, das für Sie zuständig ist. Ärztlicher Bereitschaftsdienst (ohne Vorwahl): 116 117

Infos & Auskünfte des Landes

Das Bürgertelefon der Landesregierung: 0331 866-5050 montags bis freitags von 9:00 bis 19:00 Uhr. Keine medizinische und rechtliche Beratung zum Coronavirus.
Gesundheitsministerium: Einschränkungen im Land und alle weiteren Informationen
Für Fragen und Anliegen: buergeranfragen-corona@brandenburg.de
Antworten auf häufig gestellte Fragen: www.corona.brandenburg.de.

Infos & Auskünfte des Bundes

Bundesgesundheitsministerium: Was muss ich beachten?
Bundesaußenministerium: Reisebeschränkungen
Robert Koch Institut: Wichtige Informationen aus Erster Hand

Info & Auskünfte im Landkreis

Infotelefon Landkreis Oder-Spree: (03366) 35-2002
Infotelefon Helios-Klinikum: (0800) 8 123 456

Beachten Sie auch das Internet des Landkreises Oder-Spree oder Ihrer Gemeinden

Fährt mein Bus, meine Bahn: Prüfen Sie den Fahrplann des VBB!

COVID-19: Aktueller Stand

Robert Koch Institut (RKI): Deutschland
Wikipedia: Pandemie - ein großer Überblick
Hopkins Universität: Internationale Entwicklung

Weitere Telefonnummern

Unabhängige Patientenberatung Deutschland: 0800 011 77 22
Übersicht Bürgertelefone der Landkreise und kreisfreien Städte: https://kkm.brandenburg.de/kkm/de/start/hotlines/
Hilfetelefon für Menschen mit Demenz und deren Angehörige: 0331 27346111
Telefonseelsorge: 0800-1110111 oder 0800-1110222 oder 116 123
Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“: 08000 116 016
Hilfetelefon für Kinder und Jugendlichen: 116 111